• Narrative Web

    In diesem Projekt konzentrieren wir uns auf die narrativen Aspekte des Webs und erlernen dabei aktuelle Techniken in HTML. Welche Möglichkeiten bieten Webtechnologien um Inhalte attraktiv, experimentell und unterhaltsam zu vermitteln? Suchen Sie nach einem Thema, einer informativen Geschichte, die sie kurz und pregnant als Website umsetzen können. Das kann eine Pressemeldung sein, eine kleine Statistik oder eine Serie von Arbeiten. (...)

    Projektseminar

    Prof. Tom Duscher, Martin Sperling
    Zeit: Mittwochs von 11:00 bis 13:00 Uhr
    Veranstaltungsbeginn: 12.4.17
    Ort / Raum: ZfM Seminarraum L.0.09
    Semester: SoSe 2017
  • Rhythmus

    Alles ist Rhythmus: das Vergehen der Zeit, die Sprache, die Musik, der Algorithmus. Rhythmen lassen sich überall finden und durch vielfältige Formen ausdrücken. In diesem frei interpretierbaren Projekt wollen wir gemeinsam recherchieren, wo und wie sich Rhythmen finden und wie man sie formal ausdrücken kann. Das kann Sound sein, Animation, typografische Inszenierung oder serielle Fotografie. Und es kann auch ein Informationsdesign sein, (...)

    Projektseminar

    Prof. Tom Duscher, Martin Sperling
    Zeit: Mittwoch, 11:00 Uhr
    Veranstaltungsbeginn: 20.10.2016
    Ort / Raum: ZfM Seminarraum L.009
    Semester: WS 2016/17
  • Statt Museum: Urbaner Informations- und Interaktionsraum

    Städte sind verdichtete Lebens- und Informationsräume im stetigen Wandel. Schon immer diente die Stadt als Projektionsfläche für Modernität und Zukunfts-Utopien. Nur in den letzten Jahren hat der globale Urbanisierungsprozess mehr Schattenseiten als positive Optionen moderner Städte aufgezeigt. Was bedeutet #Modernität heute? Die klassischen Stadt-Museen und Informationszentren müssen radikal neu gedacht werden um die Stadt auch in Zukunft als progressiven Ort zu thematisieren. (...)

    Kooperationsprojekt mit dem MA Raumstrategien

    Prof. Tom Duscher, Prof. Manfred Schulz, Prof. Christian Teckert
    Zeit: Donnerstags, 11:00 - 13:00 Uhr
    Veranstaltungsbeginn: 7.4.16
    Ort / Raum: Raum 03.26 - Büro 24 - 3.OG
    Semester: SoSe 2016
  • Sensing the Ocean

    Das Kieler Exzellenzcluster „The Future Ocean” erforscht auf vielen thematischen Ebenen den Ozean. Doch worum es auch geht, immer spielen Beobachtungen und Messungen der Veränderungen eine entscheidende Rolle um herauszufinden, wie es um die Weltmeere steht. Jedes Jahr wählt das Cluster ein Schwerpunktthema um ihre Forschung der Öffentlichkeit vorzustellen, und dieses Jahr heisst es: „Ocean Observation – from Sensor to Knowledge“. (...)

    Projekt

    Prof. Tom Duscher, Christian Engler
    Zeit: Mittwochs, 11:00 - 13:00 Uhr
    Veranstaltungsbeginn: 13.4.16
    Ort / Raum: ZfM Seminarraum L.0.09
    Semester: SoSe 2016
  • Ein anderes Deutschland – Animiertes Informationsdesign

    Heute kommen so viele Menschen nach Deutschland wie seit Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr. Das wird das Land verändern, darüber sind sich alle einig. Die Frage ist nur, in welcher Hinsicht. Denn wie oder was sind die Deutschen eigentlich?
    Anhand einer aktuellen Studie wollen wir Informationsdesign entwickeln um den Menschen, die in Deutschland neu ankommen eine Vorstellung davon zu geben, (...)

    Projekt

    Prof. Tom Duscher
    Zeit: Mittwoch, 11:00 bis 13:00
    Veranstaltungsbeginn: 28.10.15
    Ort / Raum: Zentrum für Medien, Medienseminarraum L.009
    Semester: WS 2015/16
  • Sound + Vision Vol. 2

    Sound and Vision Vol.2 ist die Fortsetzung der beliebten Ton/Bild Synergie Experimente. Wie beeinflussen sich Klang und Bild? Und wie kann durch die Interaktion der Zuhörer/Betrachter das Erlebnis beeinflusst werden?
    In diesem Projekt-Seminar wollen wir uns wieder auf zwei Aspekte konzentrieren: Zum einen das gesamtheitliche Erlebnis im Raum mittels Projektion und Installation und zum anderen die Möglichkeiten Musik interaktiv zu erleben im Web oder als App. (...)

    Projekt

    Prof. Tom Duscher, Christian Engler
    Zeit: Donnerstag, 11:00 bis 13:00
    Veranstaltungsbeginn: 29.10.15
    Ort / Raum: Zentrum für Medien, Seminarraum1 (L00.9) Altbau EG
    Semester: WS 2015/16
  • Arbeitsgruppe SCI.VI. (Science Visualization)

    Die Arbeitsgruppe SCI.VI. (max. 10 Studierende) intensiviert die spezifische Perspektive des Forschungsschwerpunkts WISSENSCHAFTSVISUALISIERUNG am ZfM auf das Phänomen Wissenschaftsvermittlung: der künstlerisch-gestalterische Umgang mit wissenschaftlichen Arbeiten sowie die Reflexion der daraus resultierenden Erkenntnisse. Ziel der Arbeitsgruppe SCI.VI. ist es, ein innovatives Forschungsprojekt im Bereich der Wissenschaftsversinnlichung zu konzeptualisieren. Dementsprechend bietet die Arbeitsgruppe die Möglichkeit, bei organisatorischen, wissenschaftlichen und künstlerisch-gestalterischen Aufgaben im Rahmen der Entwicklung eines Hochschulprojekts mitzuarbeiten. (...)

    Arbeitsgruppe

    Sebastian W. Hoggenmüller, Michel Magens
    Zeit: Mittwoch, 10:00 Uhr
    Veranstaltungsbeginn: 22.10.2014
    Ort / Raum: Zentrum für Medien, Medienseminarraum L.009
    Semester: WS 2014/15
  • Planetary Urbanism – Informationsdesign Wettbewerb

    Städte waren schon immer Zentren der Innovation und die treibende Kraft der Entwicklungen, in allen Epochen und Kulturen. Die Organisation des Lebens in den Städten bildeten den Ausgangspunkt für die Entwicklung von Strukturen und die Freisetzung von kreativen Potenzialen, von denen die Wissenschaft, Technik und Kunst profitieren. Es gibt tausendfache Möglichkeiten, Städte ins Bild zu setzen und auch in der Kartografie (Mapping) ist die Stadt ein zentrales Thema mit vielschichtigen Darstellungsebenen. (...)

    Projekt

    Prof. Tom Duscher
    Zeit: Donnerstag 11:00 - 13:00 Uhr
    Veranstaltungsbeginn: Beginn: 30.10.14
    Ort / Raum: ZfM Besprechungsraum L.010b
    Semester: WS 2014/15

Interaktive Medien

 

Das Lehrgebiet Interaktive Medien setzt sich mit den konzeptionellen, kommunikationsspezifischen und technischen Gestaltungsfragen der interaktiven und vernetzten Medien auseinander.
Dabei wird in Seminaren und Projekten auf die Ästhetik und Semiotik digitaler Medien eingegangen und deren Interaktionsprinzipien analysiert. In interdisziplinären Projekten werden verschiedene mediale Inszenierungsformen erprobt, von Informationsdesign und vernetzten Applikationen über Animation und Motion Graphics bis hin zu medientechnologischen Installationen.
Neue Interaktionskonzepte beschränken sich nicht mehr allein auf das Bedienen der Schnittstellen zu Computern, sie werden zunehmend von einer Neuentdeckung menschlichen Wahrnehmens, Denkens und Handelns geprägt. Neue, soziale Vernetzungsstrategien führten zu einer Umkehrung klassischer Kommunikationsmodelle, aus den Empfängern wurden selbst Sender. Welchen weiteren Einfluss wird diese neue Form des Publizierens auf unser Kommunikationsverhalten und unsere Gesellschaft haben? Damit will sich das Lehrgebiet kritisch und kreativ auseinandersetzen. Bei einer späteren Schwerpunktbildung kann man sich in Projektarbeiten vertiefend mit den Gestaltungsmöglichkeiten interaktiver Medien beschäftigen und das Bachelor-Studium mit einer Thesis im Lehrgebiet Interaktive Medien abschließen.

MASTER-STUDIUM „INTERAKTIVES INFORMATIONSDESIGN”

Nach einem Bachelorstudium kann an der Muthesius Kunsthochschule im Rahmen des Studiengangs Kommunikationsdesign der Master-Schwerpunkt „Interaktives Informationsdesign“ studiert werden. Interaktive Informationsgestaltung beschränkt sich nicht nur auf die Darstellung auf Monitoren, sondern kann auf vielfältige Weise in die Gestaltung und Inszenierung öffentlicher Informationsräume integriert werden. Und dadurch an Emotionalität und Erfahrbarkeit hinzugewinnen. Als Installation oder Interaktionskonzept tritt sie in Wechselwirkung mit realen Objekten, wird zum Vermittler zwischen Betrachter und Artefakt, wird selbst zur Raumgestaltung.
In diesem Kontext bietet das Informationsdesign eine interdisziplinäre Schnittstelle und knüpft damit an andere Master-Programme des Kommunikationsdesigns und der Muthesius Kunsthochschule an. Dadurch können weitreichende Synergien genutzt und geschaffen werden.

Fragen?
Prof. Tom Duscher T 0431 – 5198-478